initPRO TechBase

Radio Frequency Identification

RFID

Diese Technologie ermöglicht es, Daten mittels Radiowellen berührungslos und ohne Sichtkontakt zu    übertragen. Mit einem Transponder ausgestattete Gegenstände können an Hand einer auf dem Chip gespeicherten Nummer eindeutig identifiziert werden.

   

   

RFID Basiskomponenten  

 

- RFID Tag - 

     

Das Herzstück der Technologie ist der RFID Transponder -auch RFID-Tag genannt- bestehend aus einer Antenne und damit verbundenem Chip. Diese Antenne ist in der Lage die Energie aus den elektromagnetischen Wellen aufzunehmen, den Chip zu aktivieren und darauf gespeicherten Daten zurückzusenden. Grundsätzlich werden je nach Einsatzgebiet aktive oder passive Transponder verwendet.

 

  

 

RFID Produkte

RFID Reader, Printer, Tags  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Aktive Tags

Passive Tags

   aktive-tags.jpg

Rafsec Web tag

  1.  

Nutzungsdauer

Preis

Speicherplatz

  1. Reichweite 
  2. Lesegeschwindigkeit  

Batterie  

Abhängig von Batterie            

Hoch

Groß 

Weit 

Mittel bis hoch  

 
 

 Funkwellen

 Unbegrenzt

 

 Niedrig

 

 Gering bis mittel

 

 bis zu fünf Meter

 

 Gering bis mittel   

   

   

- Smart-Tags -

   

 

 

Passive Tags werden auch als Smart-Tags bezeichnet und werden oft mit einem Barcode kombiniert. Das bedeutet die Informationen wie Seriennummer, Artikelbezeichnung,… sind nicht nur auf dem Chip gespeichert sonder auch sichtbar als Schrift oder Barcode auf dem Smart Tag gedruckt.

 

  


Transportetikett

Transportetikett  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

- RFID Schreib-, Lesegeräte -

 

   

 

Um die Informationen aus dem Transponder zu lesen, werden RFID Lesegeräte –RFID Reader- benötigt. Meist werden die Reader an einem sogenannten RFID Gate positioniert, sodass die passierenden Waren automatisch erfasst werden.

 

  

  

RFID Gate

RFID Gate  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

   

- RFID Drucker -

 

   

 

Geschrieben werden die RFID-Daten oftmals zeitgleich mit dem Barcode von einem Label-Drucker. So ein mit RFID-Modul ausgestatteter Drucker bietet den Vorteil einzelne Smart-Tags isoliert zu bedrucken und zu beschreiben. Damit ist die Gefahr mehrere Transponder mit gleichem Inhalt zu beschreiben ausgeschlossen.  

 

  

RFID Printer

                              RFID Printer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

- Radiowellen - 

  1. elektromagnetischen Wellen  sind  das  Transportmedium  von   Daten  und  Energie.
  2. unterschiedlichen  Frequenzen  sind  die  Kenngrößen  für  die  Art  der  Anwendung.
  3. sind  vier  Frequenzbänder   für RFID  und  andere  industrielle  Nutzung freigegeben.

LF –Niederfrequenz, Low Frequency - 125–135 kHz

Anwendungen: Tieridentifikation, Zutrittskontrolle , Kfz-Wegfahrsperre

Reichweite:      bis zu einen Meter

HF –Hochfrequenz, High Frequency - 13,56 MHz

Anwendungen: Bibliotheksmanagement, Tickets, Ski-Pass 

Reichweite:      bis zu einen Meter

UHF –Ultrahochfrequenz, Ultra High Frequency - 860-960 MHz

Anwendungen: Paletten,- Karton,- Handelsgüteridentifikation, Pulkerfassung

Reichweite:      bis zu fünf Meter

Mikrowellenfrequenz 2,4–2,5 GHz, 5,8 GHz

Anwendungen: Waggons in Bahnhöfen, LKWs in Einfahrten, Container-Überwachung

Reichweite:      bis zu mehreren hundert Meter     

 

   

 

- RFID Middleware - 

 

   

 

Ist das Gehirn des RFID System. Diese Software steuert die RFID Hardware an und bildet die Schnittstelle zur IT-Infrastruktur. Die Middleware übermittelt nicht nur den Inhalt auf die Smart-Tags, sondern tauscht auch die erfassten RFID Informationen mit der übergeordnete Datenbank aus. 

   

 

  

 

rfidentificator

RFID StarterKIT, RFIDentificator   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

- Datenbank -

Da das Massenprodukt  RFID -Transponder  aus  Kostengründen meist relativ wenig Speicherplatz bietet,

ist es sinnvoll nur eine  serialisierte Nummer  auf den Tag zu schreiben.

Die Verknüpfung   des RFID-Tag Inhalts  mit Produkt-, Objekt- oder Personendaten sollte auch aus

Sicherheits- und  Datenschutzgruenden  auf  der Datenbank  geschehen.